Stundenzettel online per Handy.

Frame Hauptansicht 01

Die mobile Zeiterfassung erfolgt über die 123erfasst-App oder die 123erfasst-Weberfassung. Der Vorteil der 123erfasst-App (für iOS und Android) ist, dass Sie Zeiten auch im Funkloch erfassen und dass die eingebaute Kamera als Strichcode-Scanner genutzt werden kann. Die 123-Weberfassung benötigt während der Benutzung eine Verbindung ins Internet. Dafür funktioniert diese Art der Erfassung auf nahezu allen mobilen Geräten, die einen Internet-Browser bieten.

Zeiten werden einem Projekt / einer Baustelle zugeordnet. Darunter gibt es die zwei weiteren Aufteilungsebenen Bauteil und Baubereich. Das Erfassen von Kommen, Gehen, Pause und Tätigkeitswechsel sind so optimiert, das jeweils nur wenige Finger-Klicks ausreichen.

In der Regel erfasst der Kolonnenführer für seine Mitarbeiter die Zeiten. Letztendlich sind Sie aber völlig frei in der Gestaltung. Von "einer für alle" bis "jeder für sich" ist alles möglich.

Die Zeitbuchungen werden automatisch um GPS-Koordinaten und Zeitstempel ergänzt. Sie erhalten somit auch ein wirksames Werkzeug zur Erkennung von Betrugsversuchen. Das GPS-Signal kann bei Bedarf natürlich auch unterdrückt werden.

Sie können die mobile Zeiterfassung auch um stationäre Zeiterfassungterminals, PC´s, Laptop`s, etc. ergänzen. Die Daten stehen im Büro z.B. für die Abrechnungen und Bautagesberichte quasi sofort zur Verfügung.